Kontaktlinsen-
Preisvergleich.de

Alle Kontaktlinsen von Conta Optic

Conta Optic

Conta Optic - überzeugende Qualität seit 50 Jahren.

Schon seit 50 Jahren besteht das Unternehmen Conta Optic, welches in Stuttgart gegründet wurde, und zählt damit zu einem der ältesten Kontaktlinseninstitute in ganz Deutschland. In der Firmengeschichte lag das Hauptaugenmerk stets bei der Sammlung von Erfahrungen, der laufenden Weiterbildung und der daraus resultierenden ständigen Verbesserung der Produkte und Arbeitsweisen.

Der Grundstein wurde 1964 durch Helmut Polte gelegt. Der damals 60-jährige Optikermeister gründete ein Unternehmen zur Herstellung und dem Vertrieb von Kontaktlinsen, wobei bereits im Herbst des Gründungsjahres das Fachinstitut für Kontaktlinsenanpassung in das junge Unternehmen eingegliedert wurde, welches mit für die damalige Zeit fortschrittlichen und innovativen Einrichtungen wie den Instrumenten zum Polieren, Schleifen und Anpassen der Kontaktlinsen brillierte.

Ein Jahr später wurde die Leitung an den Augenoptiker Lothar Löffler übertragen, welcher sich bald einen großen Stock an Kunden und Partnern im Umfeld Stuttgarts aufbaute.

Eine große Revolution wie auch eine Umstellung am Markt der Kontaktlinsen war die Einführung von weichen Kontaktlinsen in den 70er-Jahren. Vorher standen Lothar Löffler zur Korrektur von Fehlsichtigkeit und der Behandlung nach Operationen des Grauen Stars ausschließlich harte Kontaktlinsen aus einem glasähnlichen Kunststoff, auch bekannt als Acrylglas, zur Verfügung. Erst, als Conta Optic im Jahre 1974 an die Firma Hydron, ein englisch-amerikanisches Unternehmen, verkauft wurde, wurden für Conta Optic die ersten weichen Kontaktlinsen zum Ausgleich von Hornhautverkrümmungen produziert.

Im Jahre 1978 wurde das Unternehmen an die Schleswig-Holsteiner Firma BON verkauft, wobei Lothar Löffler nach wie vor als Leiter des Fachinstitutes für Kontaktlinsenanpassung fungierte. 1998 verließ dieser altersbedingt das Unternehmen. Nach seinem Tod im Jahre 2008 übernahm Dipl-Ing. Rupert Merten die Geschäftsführung.

Auch heute noch pflegt Conta Optic eine enge Zusammenarbeit mit Optikern und Augenärzten, wobei ein laufender Austausch mit den langjährigen Partnern besteht. Eine große Anzahl an Stammkunden spricht für die Qualität und Kundenfixierung von Conta Optic. Bei der Kontaktlinsenanpassung wird besonderer Wert auf die Schonung des Auges gelegt, wobei aufgrund der erhobenen Daten für jeden Kunden die exakt zu seinem Auge und seinen Bedürfnissen passenden Kontaktlinsen gefertigt werden. Seit 1987 werden alle Kontaktlinsen von Conta Optic in Ludwigsburg gefertigt, wobei inzwischen das Gesamtunternehmen in die beiden separaten Bereiche eines Fertigungs- und eines Anpassungsunternehmens gesplittet wurde.

Zum Angebot zählen inzwischen Kontaktlinsen in allen Variationen und für jede Lebenslage, von der hartflexiblen Jahreslinse bis zur weichen Tageslinse, wobei Rezept- und Tauschlinsen angeboten werden. „Vision“, die Kontaktlinsenmarke von Conta Optic, steht dabei für besten Tragekomfort und eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit. Auch farbige Linsen und lustige Motive für besondere Anlässe wie Fasching oder Halloween umfasst das Sortiment, welches durch Zubehör wie Aufbewahrungslösungen und Etuis abgerundet wird.

Zu dem modernen Unternehmen gehört mittlerweile auch das Service, sich die Linsen bequem an die Haustür schicken zu lassen. Fortbildung wird firmenintern wie auch für Hochschulstudenten groß geschrieben und es werden laufend Praktikumsplätze angeboten.

Die Grundsätze des Unternehmens wurden in all den Jahren in ihren groben Zügen beibehalten und es steht nach wie vor das Streben nach dem Einsatz modernster Methoden und Geräte zur besten Kundenzufriedenheit im Vordergrund.

Noch heute besteht das Institut in Stuttgart und begrüßt und berät damals wie heute in der Königstraße täglich eine Vielzahl an Kunden.