Kontaktlinsen-Preisvergleich.de

Silikon-Hydrogel - Kontaktlinsenmaterial

Silikon-Hydrogel ist eine Verbindung von Silikon und Wasser. Die Herstellung einer solchen Verbindung ist erstmals in den 90er Jahren gelungen. Inzwischen ist das Silikon-Hydrogel auch bei den Kontaktlinsen angekommen. Es sorgt für eine sehr gute Sauerstoffdurchlässigkeit und wirkt sich so positiv auf die Augengesundheit aus. Eine Kontaktlinse mit Silikon-Hydrogel ist etwa fünf Mal so sauerstoffdurchlässig wie eine herkömmliche Kontaktlinse. Und dies bei einem Wassergehalt von lediglich 30%. Durch diese hervorragende Sauerstoffdurchlässigkeit lassen sich die Tragezeiten verlängern. Bis zu vierzehn Stunden und mehr sind bei Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen möglich. Besonders Kontaktlinsenträger mit trockenen Augen profitieren vom Silikon-Hydrogel. Doch die gute Sauerstoffdurchlässigkeit hat auch seine Nachteile. Die Linsen sind etwas fester, sodass sich die Eingewöhnungszeit etwas verlängern kann. Sollten sie noch überlegen, ob Sie Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen wollen, sollten Sie folgende Aspekte in Ihre Überlegungen einbeziehen: tragen zu einer guten Augengesundheit bei haben eine sehr glatte Oberfläche sorgen für eine gute Benetzung der Hornhaut unterstützen den Stoffwechsel am Auge beugen Oedemen an der Hornhaut vor