Kontaktlinsen Preisvergleich

Stabsichtigkeit - Begriff und Ursachen

Eine Hornhautverkrümmung oder der Astigmatismus wird auch Stabsichtigkeit genannt. Es ist ein Brechungsfehler des Auges und muss korrigiert werden. Bei dieser Art der Fehlsichtigkeit werden Lichtstrahlen nicht als Punkt, sondern als Brennlinie abgebildet. Ein verzerrtes Bild entsteht, welches den Begriff Stabsichtigkeit erklärt.

Für die Korrektur werden torische Brillengläser oder torische Kontaktlinsen benötigt. Sollte eine hohe Stabsichtigkeit vorliegen, kann auch mit Hilfe der refraktiven Chirurgie ein besseres Sehergebnis erzielt werden. Zusätzliche Sehhilfen werden nach der Operation meist nicht mehr benötigt.

Ursachen für eine Stabsichtigkeit

Die Stabsichtigkeit ist keine Krankheit. Auch wenn viele dies glauben. Es ist ein Brechungsfehler des Auges, an dem jeder leiden kann und der keine gesundheitliche Einschränkung darstellt. Durch die guten Korrekturmöglichkeiten schränkt die Stabsichtigkeit zu keiner Zeit das Leben ein.
Wichtig ist nur, dass der Augenarzt oder der Augenoptiker bei einer hohen Stabsichtigkeit einen sehr genauen Korrekturwert feststellt. Denn je höher die Stabsichtigkeit, umso wichtiger ist es, dass die Brille wie auch die Kontaktlinsen perfekt passen. Kommt es zu kleinen Abweichungen, werden diese die Sehleistung sofort einschränken. Eine genaue Augenprüfung und eine sehr genaue Anpassung sind deshalb sehr wichtig.