Kontaktlinsen Preisvergleich

Reisen mit Kontaktlinsen

Das Reisen mit Kontaktlinsen stellt keine großen Gefahren dar. Ob ferne Urlaubsländer oder längere Autofahrten: Wenn Sie sich an einige wenige Regeln halten, dann ist dies alles kein Problem.

Das Fortbewegungsmittel

Sind Sie unterwegs, dann bestimmt das Reisemittel den Umgang mit den Kontaktlinsen. Sitzen Sie beispielsweise länger als drei Stunden an einem Stück im Flugzeug oder im Auto, sollten Sie die Linsen gegen eine Brille austauschen. Die Klimaanlage, die im Sommer meist auf Hochtouren läuft, trocknet die Augen aus. Zwar können Sie mit einer Nachbenetzungslösung oder einen Augengel gegensteuern. Doch die Augen würden sich viel mehr über ein wenig Ruhe freuen. Und diese Ruhe geben Sie ihnen mit der Brille.
Die Linsen hingegen lagern Sie während der Reise ganz normal im Kontaktlinsenbehälter. Nach der Fahrt oder dem Flug können Sie diese wieder ganz normal einsetzen.

Das Reiseziel

Auch beim Reiseziel gibt es einiges zu beachten. Fahren Sie gerne ans Meer, kann der dort vorhandene Sand als Staubpartikel auf dem Linsen landen. Setzen Sie jedoch eine Sonnenbrille über die Kontaktlinsen, so schützen Sie die Augen nicht nur vor der schädlichen UV-Strahlung, sondern auch vor Sand und Staub.

Und auch in den Bergen oder beim Wintersport muss auf die Kontaktlinsen geachtet werden. Wenn es schneit, sollten Sie eine Skibrille tragen. Zudem ist in höheren Lagen die Luft recht dünn. Auch dies kann sich negativ auf den Tragekomfort auswirken. Achten Sie auch hier darauf, dass Sie eine Ersatzbrille mit sich führen.

Ansonsten werden Sie auch während der Reisezeit viel Freude an ihren Kontaktlinsen haben.