Kontaktlinsen Preisvergleich

Durchmesser der Kontaktlinsen

Kontaktlinsen können unterschiedlich groß sein. Der Durchmesser gibt an, wie groß eine Kontaktlinse bezüglich ihrer Fläche ist. Für einen optimalen Sitz der Linse auf dem Auge ist der Durchmesser bei der Bestellung der Linse unerlässlich.

Kontaktlinsen sind kleine faszinierende Meisterwerke, die nur dann richtig funktionieren und genutzt werden können, wenn sie perfekt an das Auge angepasst wurden. Da jeder Mensch anders ist, verlangt auch jeder nach anderen Parametern bei den Kontaktlinsen. Und dies nicht nur bezüglich der Stärke. Ist der Durchmesser der Kontaktlinse zu groß, kann sie nicht richtig auf dem Auge halten, rutscht und schiebt sich vielleicht sogar zusammen. Ist der Durchmesser hingegen zu klein, drückt die Linse auf dem Auge und kann sogar aus dem Auge fallen, weil sie keinen richtigen Halt findet.

Der richtige Durchmesser von Kontaktlinsen wird bei der Erstanpassung ermittelt. Man kann diesen somit nicht schätzen oder mit dem „Lineal nachmessen“, sondern muss die Ermittlung des Wertes dem Augenarzt oder dem Augenoptiker überlassen. Ist der Durchmesser einmal ermittelt wurden, dann kann dieser auch bei Nachbestellungen immer wieder genutzt werden. Denn anders als die Stärke, ändert sich der Durchmesser nicht.

Der Durchmesser wird auf jedem Kontaktlinsenpass vermerkt. Er wird in mm angegeben. Weiche Kontaktlinsen haben einen größeren Durchmesser als formstabile (harte) Kontaktlinsen.