Kontaktlinsen Preisvergleich

Rythmic Monatslinsen

Rythmic Tageslinsen

Rythmic Kontaktlinsen

Allgemeine Angaben

Die Rhythmic Kontaktlinsen sind eine Linsenreihe des kalifornischen Gesundheitsunternehmen Cooper Companies Inc. Mit seiner Tochterfirma CooperVision zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Produzenten von Kontaktlinsen. 2.500 Angestellte sind hierbei alleine für den europäischen Markt zuständig, auf welchem sich knapp die Hälfte der 20 Firmenniederlassungen befindet, in Deutschland befindet sich die Niederlassung im hessischen Eppertshausen. Die Hauptproduktionslinie von CooperVision beinhaltet die Produktion von torischen Linsen für den Endkunden. Als neuester Bestandteil der Produktpalette produziert und vermarktet CooperVision biokompatible Kontaktlinsen. Diese Linsen bestehen aus dem einer chemischen Kopie des natürlich vorkommenden Stoffes Phosphorylcholin, welcher in allen menschlichen, tierischen und pflanzlichen Molekülen vorkommt. Das Verfahren ist bereits in der Biomedizin weit verbreitet. 

Rhythmic Kontaktlinsen

Die torischen Linsen aus dem Hause CooperVision werden sowohl als Tages- als auch als Monatslinsen angeboten. Durch die Verwendung des Polymers Ocufilcon D fallen diese Linsen in die Kategorie der Hydrogellinsen. Diese zeichnen sich vor allem durch einen weichen leichten Tragekomfort sowie der einfachen Handhabung aus. Durch die verbesserten Feuchtigkeits- und Sauerstoffwerte der Rythmic Linsenfamilie wird ein Austrocknen der Augen bei gleichzeitiger Unterbindung von Tränen des Auges verhindert. Der Sauerstoffaustausch erfolgt wie bei allen Linsen dieser Kategorie per Diffusion durch das in der Linse enthaltene Wasser. Gerade diese Eigenschaften machen die Linse zur guten Einstiegslinse für Neukontaktlinsenträger und für Träger, die generell zu trockenen Augen neigen.

Aufgrund des neuartigen Designs der Linse mit einem verstärkten Rand sitzt die Kontaktlinse passgenau auf dem Auge ohne etwaiges Verrutschen oder störendes Drücken auf den Augapfel. Neben den Standardlinsen dieser Produktreihe bietet CooperVision Linsen mit dem Zusatzkürzel UV an, welche sich durch einen höheren UV-Schutz auszeichnen und somit gerade für Linsenträger, die viel Zeit an der freien Natur im Sommer verbringen, geeignet. 

Die Packungsgrößen reichen bei den Tageslinsen von der standardisierten 30er Packung über eine 90er Packung bis hin zur Halbjahresgröße von 180 Linsen. Die Monatslinsen sind in den Packungsgrößen 6, 12 oder 24 Linsen lieferbar, welches ebenfalls für ein halbes Jahr ausreichend ist. 

Torische Kontaktlinsen werden in erster Linie zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung, dem sogenannten Astigmatismus, eingesetzt. Bei der Korrektur dieser Verkrümmung müssen neben den Dioptrienwerten auch die Werte für die Achse und den Zylinder beachtet werden. Hier liefert die Rythmic Linse ein breites Spektrum von +6.00 bis -9.00 Dioptrien in Abstufungen von 0.25 Dioptrien und bei den Zylinderwerten von 0.75 bis 2.25 in 0.5er Schritten. Die Achswerte lassen sich je nach Kundenwunsch in 10°-Schritten von 10° bis 180° anpassen.

Wie bei allen anderen Linsen gilt auch bei den Rythmic Kontaktlinsen von CooperVision, dass die Kontaktlinsen von einem Augenarzt oder einem Optiker an das Auge angepasst werden sollten. Ebenso sollte eine Anpassung nicht länger als sechs Monate zurückliegen. Dies mit dem Hintergedanken, dass gerade bei verschlechtertem Sehvermögen die Werte selbst innerhalb kürzester Zeit sinken können und damit unter Umständen erworbene Kontaktlinsen auf Basis alter Werte nicht mehr nutzbar sind. Die Tragedauer sollte ebenfalls nicht überschritten werden, da durch längeres Tragen die Feuchtigkeitswerte der Linse nicht mehr gewährleistet werden können und es somit zu Problemen am Auge durch entsprechendes Austrocknen kommen kann.