Kontaktlinsen Preisvergleich

Biofinity Monatslinsen

Biofinity Kontaktlinsen

Biofinity, dies sind Kontaktlinsen, welche auf modernsten Technologien basieren und dem Träger absoluten Komfort liefern. Die Linsen sind in mehreren Varianten erhältlich, und können auch in unterschiedlichen Stückzahlen bestellt werden. Biofinity gibt es sowohl in der Standardausführung als auch als multifocale oder Toric Linsen. Alle haben spezifische Eigenschaften, welche sie für den Gebrauch in allen Situationen prädestinieren. 

Biofinity wird von der Firma Cooper Vision hergestellt. In der Standardvariante enthält eine Packung sechs Linsen. Das Material ist absolut biokompatibel. Es besteht aus einer Verbindung von Silikon und Hydrogel, welches den Linsen auch den Namen Aquaform gibt. Comfilcon A und das innovative Linsendesign sorgen dafür, dass die Linsen einen enorm hohen Wassergehalt besitzen. Dieser liegt bei 48 Prozent und sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit des Auges lange bewahrt bleibt. Durch die Sauerstoffdurchlässigkeit wird das Auge zudem immer ausreichend versorgt. Diese Eigenschaften ermöglichen es, dass die Biofinity Linsen auch auf Dauer getragen werden können. Im Vorfeld sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Hat dieser keine Bedenken, so kann man sie insgesamt 30 Tage, einschließlich der Nächte, verwenden.

Die Biofinity Multifocal Linsen bestehen aus Comfilcon A. Bei dieser Variante handelt es sich um eine Monatslinse, welche bis zu 14 Stunden am Tag getragen werden kann. Das Silikon-Hydrogel sorgt dafür, dass das Auge feucht bleibt. Der Wassergehalt liegt bei 48 Prozent. Mit ihrer Sauerstoffdurchlässigkeit von 28,0 DK/t bleibt das Auge sehr gut versorgt und fühlt sich auch nach längerem Tragen nicht taub an. Die Linsen haben die Funktion einer Gleitsichtlinse. Dies bedeutet, dass sie die sogenannte Alterssichtigkeit ausgleichen. Hierbei kann es sich sowohl um Weitsichtigkeit als auch um Kurzsichtigkeit handeln. Die Linsen passen sich dem Auge derart an, dass sie beide Beschwerdebilder neutralisieren. Ihre Standardmaße liegen bei einem Durchmesser von 14 mm und einem Radius von 8,6 mm. Die Multifocalen Linsen gibt es sowohl in einer Dreierpackung als auch in einer Sechserpackung. 

Die Biofinity Toric Linsen bestehen ebenfalls aus Comfilcon A. Ihre torische Form eignet sich hervorragend für Menschen, welche unter Astigmatismus leiden. Die Sehbeschwerden werden bis zu 90 Prozent ausgeglichen, so dass die Sehschärfe fast vollständig wieder hergestellt werden kann. Ihre sehr hohe Atmungsaktivität fördert die Augengesundheit und sorgt dafür, dass der Augapfel nicht träge wird oder man unter einem Druckgefühl zu leiden hat. Mit ihrem Wassergehalt von 48 Prozent bleibt das Auge über sehr lange Zeit feucht, so dass man sie auch in der Nacht ohne Probleme tragen kann. Ihr Durchmesser liegt bei 14,5 mm und ihr Radius bei 8,7 mm. Die Toric gibt es ebenfalls in einer Dreierpackung und in einer Sechserpackung.

Alle Kontaktlinsen heben sich vor allen durch ihren hohen Tragekomfort hervor. Sie können auch über längere Zeit und bei enormer Belastung der Augen zum Beispiel bei der Arbeit am Bildschirm, getragen werden. Dabei müssen die Linsen aufgrund ihres hohen Feuchtigkeitsgehaltes, vor dem Einsetzen, nicht zusätzlich befeuchte werden. Im Vorfeld sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Ein Befeuchten ist nur dann erforderlich, wenn dieser eine entsprechende Empfehlung ausspricht. Die Linsen sind so konstruiert, dass sie weder dem Träger noch seinem Gegenüber auffallen werden. Die Farbe der Iris bleibt absolut natürlich und erscheint auch durch die Linse hindurch nicht verwaschen. Die Linsen der Biofinity Serie können über längere Zeit und sogar in der Nacht getragen werden. Eine entsprechende Pflege muss aufgrund ihrer Beschaffenheit nur sehr selten erfolgen, so dass sie einen sehr langen Tragekomfort liefern. 

Die Firma Cooper Vision wurde bereits im 1958 gegründet. Nur wenige Jahre später wurden die ersten Kontaktlinsen auf dem Markt gebracht. Das Unternehmen unterhält eigene Forschungseinrichtungen, in denen die Qualität der Linsen ständig erweitert werden. Neben dem Hauptsitz in den USA unterhält die Firma Zweigstellen in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Schweden und im Vereinigten Königreich. Cooper Vison zeigt auch sozial sehr großes Engagement. So zählt die Firma zu einem der Hauptsponsoren von Optometry Giving Sight. Dieses Projekt soll Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu notwendigen und lebenswichtigen Augenuntersuchungen ermöglichen. Zudem werden auch Stipendien vergeben. Im Jahre 2013 erhielt die Firma für ihre MyDay Kontaktlinsen den SILMO d'Or Preis. 

Die Linsen von Cooper Vision sind frei verkäuflich oder können auch auf Rezept verschrieben werden. In jedem Fall gilt, man sollte im Vorfeld einen Augenarzt aufsuchen.