Kontaktlinsen Preisvergleich

CL-Tinters

Zu den ersten Unternehmen, die sich auf die Erforschung und Produktion von farbverändernden Kontaktlinsen spezialisier haben, gehört auch CL-Tinters Oy.CL-Tinters Oy war eine finnische Firma, die im Jahr 1993 in Helsinki gegründet wurde und sich innerhalb weniger Jahre zu einem der Top-Hersteller in diesem Bereich entwickeln konnte. Die Fokussierung verlegte sich sofort auf weiche, kosmetische Kontaktlinsen, was Finnland als eines der ersten Länder darstellte, das farbige Modelle bot. 1998 konnte CL-Tinters einen Silmo-Award in der Kategorie „Most Innovative Contact Lens Design“ gewinnen, der das extravagante Design und den Tragekomfort der weichen Kontaktlinsen von CL-Tinters in den Vordergrund rückt. Bis zum Jahr 2001 konnten die Finnen einen jährlichen Umsatz von etwa vier Milliarden US-Dollar aufweisen. Trotz der Möglichkeiten, die sich für das Unternehmen ergeben hätten, wurde es am 29. Mai des selben Jahres von CooperVision übernommen, die bis heute die Modelle des finnischen Herstellers produziere und verkaufen. In den letzten Jahren konnten sich mehrere Marken für den Verbraucher entwickeln lassen, die die Stellung von CL-Tinters sichern können. 

In den Jahren der Forschung wurden drei sehr bekannte Linsen auf den Markt gebracht, die sich heute noch unter den Nutzern von farbigen Kontaktlinsen finden lassen. Besonders die Marke Crazy Lenses ist bekannt. Bei den Crazy Lenses handelt es sich um, wie der Name schon sagt, "verrückte" Linsen, die mit ihrer Darstellung meist nicht für den Alltag genutzt werden. Sie gibt es in zwei Versionen: Die normalen Crazy Lenses und diese mit Prismenballast. Der Prismenballast beschreibt ein Verfahren, bei dem sich die Kontaktlinse im Auge nicht drehen kann, was aufgrund der verschiedenen Designs ermöglicht wird, die angeboten werden. Bei den Crazy Lenses mit Prismenballast werden Stile genutzt, die bei einem Verrutschen die Sicht behindern würden. Zum Beispiel sind die Katzenaugen-Kontaktlinsen mit einem solchen Ballast ausgestattet. Würden sich diese im Auge drehen, könnten die eingefärbten Teile der Linse über der Pupille liegen. Auch bei den komplett schwarzen Versionen der Crazy Lenses wird auf den Prismenballast gesetzt. Die klassischen Crazy Lenses ermöglichen ebenso viele Möglichkeiten im Stil, setzt aber auf hellere Farben und Muster, die nicht so stark die Sicht versperren können. Beliebt sind hier zum Beispiel Spinnennetze und ein Karomuster. Die Crazy Lenses gehören zu den Linsen, die vor allem bei Partys und von bestimmten Modegruppen getragen werden. Sie gehören nicht zu den klassischen Linsen, die einfach so getragen werden. Dafür ermöglichen sie sich in der Nutzung für Kostüme und werden aus dem Material Methafilcon A hergestellt. Dadurch bleiben sie weich und können einfach und über längere Zeit getragen werden. Besonders interessant ist eine weitere Art der Crazy Lenses. Die UV-Varianten gibt es nur in wenigen Farben, doch sind diese fluoreszierend und können sich vor allem bei Nacht erkennen lassen, da sie leuchten. Dadurch, dass der Träger die gesamte Zeit über Licht mit den Augen aufnimmt, laden sich die Linsen auf und können aus diesem Grund in der Dunkelheit leuchten. 

Weitere Reihen von CL-Tinters sind die Color Tones. Sie sind in ganzen sechs Farben erhältlich, die die Augenfarben der Menschen zum größten Teil perfekt nachahmen. Gleichzeitig sind sie rein farbverändernde Linsen, die beim Tragen langsam die Struktur der Iris nachahmen und so die Farbe verändern. Das macht es einfach, für einen Tag andere oder stärkere Augenfarben zu haben, wenn zum Beispiel die blauen Linsen mit blauen Augenfarben kombiniert werden. Sie gehören zu den ersten Modellen, die diese Veränderung ermöglichen. Die Images sind die letzten Modelle und ermöglichen einen noch stärkeren Effekt. Sie können dunkle Augenfarben bis zu einem hellen Blau verändern, was einen interessanten Effekt bietet. Die Farbe wirkt hierbei wie ein Raster und kann sich der richtigen Augenfarbe auch anpassen. 

Kontaktlinsen von CL-Tinters im Preisvergleich:

  1. ColorTones
  2. Crazy Lenses
  3. Crazy Lenses (Cat,Devil)